SIKO - Broschüre-Alarmanlage

BEWEGUNGSMELDER Bewegungsmelder gehören zur Grund­ ausstattung des Raumschutzes. Die Bewegung eines Körpers wird bis zu 10m weit erfasst und als Signal an die Zentrale weitergeleitet. MAGNETKONTAKTE Magnetkontakte melden das Öffnen einer Türe oder eines Fensters. Sie dienen zur Außenhautüberwachung des Hauses und können somit auch während des Aufenthaltes im Haus aktiviert werden. BEDIENTEIL Bedienteile gibt es in unterschiedlichsten Formen und Ausführungen. Sie werden üblicherweise im Eingangsbereich montiert und dienen der Aktivierung und Deaktivierung des Alarmsystems. Über das Display werden alle wichtigen Informationen angezeigt. AUSSENSIRENE Die Außensignalgeber mit Blitzleuchte sollen im Alarmfall die Menschen in der Umgebung aufmerksam machen. Sie können aber auch als sichtbare Kompo­ nente potentielle Einbrecher von der Tat abhalten. FERNBEDIENUNG Mit der verschlüsselten FunkFern­ bedienung kann nicht nur die Anlage aktiviert oder deaktiviert werden. Durch die individuelle Programmierung ist auch eine Alarmauslösung oder das Öffnen der Garage möglich. Verschiedenfarbige LED's informieren über den Empfang des Signals. APP Über das Smartphone bzw. Tablet hat man die volle Kontrolle über das System. Ein übersichtliches Menü informiert über den Zustand der Bereiche oder einzelner Fenster und Türen. Die Anlage lässt sich über die App deaktivieren und es werden alle Ereignisse angezeigt. GLASBRUCHMELDER Diese akustischen Melder dienen als Zusatzschutz zur Außenhautüberwachung und registrieren das Zerbrechen von Glas in Fenstern und Verglasungen, beispiels­ weise in Wintergärten. AUFBAU EINER MODERNEN ALARMANLAGE 1 1 2 3 4 5 2 5 10 7 4

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjg1MjI=